Pfarreien St. Martin Bexbach


Herzlich willkommen

auf der Homepage der katholischen Pfarreiengemeinschaft Bexbach. Seit dem 1. Juli 2005 bilden die Pfarreien Bexbach-           St. Martin, Oberbexbach-St. Barbara, Frankenholz-St. Josef und Höchen-St. Maria Geburt eine Pfarreiengemeinschaft, die auf      dem Weg ist, eine einzige Pfarrei mit vier Kirchen zu werden.




Faasenaacht bei der kfd

Kaum sind wir im Jahr 2015 angekommen, steht auch schon die Fastnacht vor der Tür. Wir bitten Sie, merken Sie sich den Mittwoch, den 4. Februar 2015 vor, denn an diesem Tag wollen wir mit Ihnen ein bisschen närrisch sein. Wir starten um 15.11 Uhr mit Live-Musik im Seniorentreff in der Höcherberghalle. Einlass ist um 14.31 Uhr. Die Eintrittskarten zu je € 5,-- können nach der Dienstags-Frauenmesse im Vorverkauf erworben werden. Denken Sie daran, wir haben nur für 60 Gäste Platz!!!!! Alle hopp und Dilahei, wir freuen uns auf Sie!!!!


Hallo Gott- eine neue Art zu beten!

Zu diesem interessanten Thema fand am Montag, 26.1., ein Vortrag mit Pfarrer Daniel Zamilski in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) statt. Vielen ist Daniel Zamilski noch als früherer Kaplan der Pfarreiengemeinschaft bestens bekannt und in guter Erinnerung. Auf leicht verständliche Art brachte er den vielen Zuhörern im Alten Schwesternhaus eine Art und Weise des Betens näher, die für viele so nicht bekannt war. Er zeigte einen Weg, wie wir mit Gott in allen Situationen des Alltags kommunizieren können. Sei es beim Autofahren, auf der Arbeit oder Zuhause, jederzeit kann ich mit ihm reden, so als wäre er direkt neben mir. Dadurch wird Beten so normal, wie die Luft zum Atmen. Ich kann ihm alles sagen, was mich bewegt oder gerade beschäftigt. Wichtig ist, dass man beim Beten an Gott denkt und nicht einfach ein Gebet daher sagt, ohne mit den Gedanken dabei zu sein. Alle, die an zu diesem Abend gekommen waren, gingen begeistert nach Hause und freuten sich schon auf den nächsten Vortrag von Pfarrer Zamilki mit dem Thema: Religion- schädlich oder nützlich. Dieser findet wieder in Zusammenarbeit mit der KEB am 20. April 2015, um 19 Uhr im Alten Schwesternhaus in Bexbach statt. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

I.L.


Gebetswoche für die Einheit der Christen

Unter dem Motto „Füreinander beten - Einheit gestalten“ feierten die Christen in aller Welt die Gebetswoche der Einheit der Christen vom 18. bis 25. Januar 2015. Die Gebetswoche ist sichtbarer Ausdruck weltweiter ökumenischer Verbundenheit. Über alle Grenzen hinweg verbindet sie Kirchen, Konfessionen und Kulturen. Im gemeinsamen Beten und gottesdienstlichen Feiern wird die geistliche Mitte der Kirchen erlebt – jenseits aller Unterschiede.

Die Texte zum ökumenischen Gottesdienst wurden in Brasilen, einem sehr religiösen Land, vorbereitet. Traditionell charakterisiert eine ehrliche Herzlichkeit die Beziehungen zwischen sozialen Klassen und ethnischen Gruppen. Gegenwärtig erlebt Brasilien aber eine Zeit wachsender Intoleranz, die sich auch unter christlichen Gruppen und Kirchen zeigt. Es gibt eine religiöse Konkurrenz, die sich auf alle christlichen Konfessionen auswirkt. Diese Erfahrungen bewirken, dass sich manche Kirchen und christlichen Gruppen von einer wesentlichen Aufgabe der christlichen Kirche distanzieren, die sichtbare Einheit zu suchen und zu gestalten.


Am Höcherberg wurde die Gebetswoche in 2 ökumenischen Gottesdiensten gefeiert. Am 23.01.2015 in der protestantischen Kirche in Höchen und am 25.01.2015 im Schützenhaus in Websweiler. Frau Pfarrerin Sabine Graf leitete die Liturgie und Kaplan Dr. Jens Henning hielt eine sehr ansprechende Predigt, die auf die gemeinsamen Wurzeln zwischen Judentum, Christentum und Islam einging. Er betonte, dass alle Menschen, die Nächstenliebe üben, mit Christus verbunden sind. Der Erlös der Kollekte beider Gottesdienste in Höhe von 132 € ist für Straßenkinder in Haiti bestimmt.

Im Anschluss an den gemeinsamen Gottesdienst in Höchen fand in der Kirche die turnusmäßige Sitzung des Arbeitskreises Ökumene statt. Folgende Termine wurden bekannt gegeben: Frauenfasching in der Unterkirche in Höchen am 6. Februar 2015, Einführung des neuen Presbyteriums am 22. Februar 2015, ökumenischer Weltgebetstag der Frauen im Martin-Niemöller-Haus in Frankenholz am 6. März 2015, Ökumenischer Gottesdienst beim Dorffest in Höchen am 1. Mai 2015, Pfarrfest in St. Josef Frankenholz am 4. Juni 2015, Tauferinnerungsgottesdienst in St. Josef Frankenholz am 5. Juli 2015, Evangelisches Kirchenfest in Höchen am 19. Juli 2015.


Die traditionelle Ökumene-Fahrt führt am 27.06.2015 nach Mettlach. Neben der neu renovierten Josefskapelle wird die evangelische Zeltkirche besichtigt. Geplant ist auch eine Schifffahrt an die Saarschleife. Der genaue Reiseverlauf und die Anmeldetermine werden rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben.


Unter Verschiedenes sprach Herr Steitz die angekündigte Schließung des Friedhofs in Websweiler an. Alle Anwesenden pflichteten einer Eingabe gegen diese Schließung bei und sicherten Herrn Steitz die Unterstützung der Kirchengemeinden zu.


Die nächste gemeinsame Ökumene-Sitzung wurde auf Freitag, den 23.10.2015, 19.00 Uhr, im Pfarrhaus St. Josef in Frankenholz festgelegt.


M.Lapré


„Auf einer heißen Spur“ --Ökumenischer Kinderbibeltag von Bexbach und Oberbexbach

Erneut war beim Kinderbibel-nachmittag der prot. und kath. Gemeinde Spürsinn gefragt.

Es galt einige Fragen und Rätsel zu lösen, die Jesus in Gleichnissen verkündete.

Gleich zu Beginn machten sich die Detektive (Kommunionkinder und Präparanten aus Bexbach und Oberbexbach) mit ihren Taschenlampen auf den Weg in den riesigen Kirchenkeller von St.Barbara, um dort die versteckten Schafe zu suchen. Dieses Suchen führte zum Gleichnis vom verlorenen Schaf; Gott sucht die Menschen, gibt keinen verloren, seine Liebe ist grenzenlos.

Im Gleichnis vom Haus auf dem Felsen, bastelten die Teilnehmer Häuser, die jedoch durch den ersten Sturm bereits fortgeweht wurden; nur wer sein Haus auf Felsen baut kann den Stürmen des Lebens widerstehen.

Eine kurze Meditation in der Kirche beendete für die 35 Kinder und Jugendlichen, sowie für das 6-köpfige Vorbereitungsteam den abwechslungsreichen Nachmittag.

G.M.


Atomuhr
Kalender

NEWS







Krankenkommunion

Sie möchten die Kranken-kommunion regelmäßig einmal im Monat zu Hause empfangen?

Dann setzem Sie sich bitte mit dem kath. Pfarramt St. Martin,  in Verbindung.






St. Martin Bexbach

 


T  0 68 26 / 48 75

St. Barbara Oberbexbach

 

T   0 68 26 / 65 52

St. Josef Frankenholz

 


T  0 68 26 / 63 09

St. Maria Geburt Höchen

 

T  0 68 26 / 63 09



fotos privat