Wir freuen uns über die Taufe

von

Jordan-Marlon Paus und

Peter Paul

aus Höchen

 

und

 

Nicole Frontine

aus Oberbexbach



Künftig gemeinsame Tauftermine

 

Ab August wird die Pfarrei Hl. Nikolaus, auf Beschluss des Pfarreirates, die Taufgottesdienste reformieren. Im letzten Jahr wurde schon als erster Schritt die Taufelternkatechese eingeführt, die die Taufeltern stärker in den Blick nimmt und sie an einem Samstagnachmittag auf die Taufe ihrer Kinder vorbereitet. Nun werden die Tauftermine für ein Jahr festgelegt. Im Wechsel unter den Gemeinden und den Wochenendtagen Samstag und Sonntag gibt es nun feste Tauftermine: Die Taufe ist nicht nur ein individuelles oder privates Geschehen Gottes am Menschen, sondern immer zugleich ein Aufgenommen werden in eine größere Gemeinschaft, die Kirche. Die Aufnahme in das Volk Gottes gehört zum Wesenskern der Taufe. Deshalb ist die Feier der Taufe immer auch ein Ereignis der gesamten Gemeinde, in die man aufgenommen wird (vgl. Lumen Gentium, Zweites Vatikanisches Konzil). Mit der Festlegung der Tauftermine wird erreicht, dass nun mehrere Kinder in einem Gottesdienst getauft werden. So wird schon beim ersten und grundlegenden Sakrament Gemeinschaft und damit Kirche sichtbar. Weiterhin dient die Festlegung der Tauftermine der besseren Organisation. Bei immer weniger werdenden möglichen Taufspendern (Priester oder Diakone) ist es hilfreich, die Tauftermine im Jahr zu konzentrieren.